Redaktion 2019/20

IRREGULäR 2019/20

2018 wurde IRREGULäR von Schüler*innen aus Jahrgang 12 gegründet, um über Schul- und Schüler*innenthemen zu berichten und Schüler*innenanliegen stärker präsent zu machen. In diesem Schuljahr haben wir die Schülerzeitung der KGS übernommen, um diese Arbeit fortzusetzen und weiterzuentwickeln. Wir berichten nicht nur über die Schule, sondern v.a. über Themen, die uns Schüler*innen besonders interessieren, und hoffen, dass wir euch zum Nachdenken anregen und zu eigenständigem Handeln bewegen können.

IRREGULäR erscheint weiterhin als Online-Magazin, da uns die Umwelt wichtig ist und wir gern moderne Medien nutzen. Außerdem sind unsere Artikel so für alle frei zugänglich, kostenlos und werbefrei.

In diesem Schuljahr sind erstmals auch Redakteur*innen aus der Feldbreite dabei, die sich mit den besonderen Belange der Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 und 6 befassen. Außerdem werden wir von den Schüler*innen des Seminarfachs „Journalismus im 21. Jahrhundert“ mit spannenden Beiträgen unterstützt. Gemeinsam haben wir uns für das Thema „Nachhaltigkeit“ als besonderen Schwerpunkt für entschieden, um über die vielen Aktionen von Schüler*innen der KGS in diesem Bereich zu informieren und weitere Ideen und Inhalte zu diesem wichtigen Thema einzubringen. Neben neuen Themen steht auch auch eine Erweiterung der Medienvielfalt auf dem Programm. So wollen wir Video- und Audiobeiträge in unser Online-Magazin integrieren.

Auf der Startseite findet ihr weiterhin unsere aktuellen Beiträge direkt zum Anklicken. Alle älteren Beiträge zu wichtigen Themen wie Mobbing und Cybermobbing, dem Pausensystem der KGS Rastede u.a. findet ihr unter den jeweiligen Rubriken in der Menüleiste, wie z.B. Reportage oder Interview.

Die Redaktion

Lena Marie,
Jahrgang 12


Ich finde es wichtig, dass wir Schülerinnen und Schüler uns über unsere Schule informieren können. Denn wir verbringen die meiste Zeit in der Schule und bestimmte Themen gehen uns alle an. Ansonsten bin ich kreativ und tanze gern.

Ronja Bednarek,
Jahrgang 12


Ich hab mich in die Schülerzeitung eingeschlichen, weil ich unglaublich gern lese und schreibe und schon lange mal an einer Zeitung mitarbeiten wollte. Mich interessiert, was in der Welt um mich herum so passiert, natürlich besonders in meiner näheren Umgebung. Als Redakteur*in sitzt man direkt an der Quelle und kann möglicherweise auch etwas damit bewirken.

Simke,
Jahrgang 12


Mich interessiert das journalistischen Arbeiten, insbesondere die Recherche. Das möchte ich gerne selber praktizieren. Ansonsten tanze ich gerne und höre liebend gern Rockmusik. Außerdem engagiere ich mich für Fridays For Future Rastede.
Ich habe keinen Bock auf Nazis!

Anna Tönjes,
Jahrgang 12


Ich bin Redakteurin bei der Schülerzeitung, weil es mir wichtig ist, dass auf konkrete Themen aufmerksam gemacht wird. Außerdem habe ich Spaß am kreativen Schreiben und Organisieren. In meiner Freizeit tanze und lese ich gern.

Finn-Niklas,
Jahrgang 9



Ich bin sehr sportbegeistert und möchte „später“ gern im Bereich Sportjournalismus tätig sein. Neben meinem Engagement in unserer Schülerzeitung zählt Handball spielen zu meinen Hobbies, außerdem trainiere ich aktuell in der Handballabteilung des VfL Rastede eine D-Jugendmannschaft als Co-Trainer.

Anna,
Jahrgang 5


Bei der Serie „Schloss Einstein“ habe ich die Schülerzeitung entdeckt und möchte das jetzt auch mal ausprobieren. Besonders interessant finde ich es, Interviews zu führen. Meine Hobbys sind Reiten, Hiphop und Showband.

Aaliyah,
Jahrgang 5


Ich bin bei der Schülerzeitung, weil ich gerne zeichne und schreibe. In meiner Freizeit reite und turne ich. Und ich liebe Tiere über alles.

Veröffentlicht am